19.7. Тевно езеро

Nach einer kurzen aber erholsamen Nacht starten wir sehr früh und genießen für den langen, gemächlichen Aufstieg die Kühle des Tals. Wir kommen gut voran und machen eine ausgiebige Mittagspause am Prewalsko-See (Превалски езеро). Dann kommt noch mal ein Aufstieg zum Pass Waljawischka.

image

Kurze Zeit später erreichen wir den Tewno-See (Тевно езеро) und stellen fest, dass die in der Karte eingezeichneten Schutzhütte eine vollwertige Baude ist.

image

image

Also schlagen wir die Zelte auf, kochen Spaghetti und genießen das Bergpanorama vom nächstgelegenen Berggipfel (Валявишки чукар). Jetzt allerdings mal ohne Gepäck, und damit richtig erholsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.