Webservice stub in eclipse generieren

Um in eclipse einen Webservice stub zu generieren sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Anlegen eines Projektes
  2. Im Kontextmenü über New .. Other zum Interface-Wizard gehen
  3. Im Ordner Web Services
    ScreenShot00089
    den Wizard für die Erstellung eines Web Service Client auswählen und Next betätigen
  4. Im darauffolgenden Dialog die URL zur Servicedefinition (WSDL) angeben
    ScreenShot00090
    Soll auch eine Beispielsammlung verfügbarer Webservice-Routinen zu Testzwecken generiert werden (Dies ist für neue/unbekannte Webservices sehr hilfreich!), muss der Schieberegler im linken Dialogbereich auf die Position “Test client” geschoben werden.
  5. Auf der nächsten Seite sollte der Ausgabeordner (Output folder) geprüft werden und ein Häkchen bei Define custom mapping for namespace to package gesetzt werden. Das ermöglicht die explizite Angabe eines Package-Namens für den Service. Andernfalls wird dieser aus dem Namespace generiert.
  6. Als namespace wird im Folgedialog der targetNamespace der WSDL gesetzt, als Packagename der gewünschte.
    ScreenShot00091
  7. Mit Next wird dann der Prozess gestartet. Wenn das im Anschluss automatische Publizieren auf der Zielplattform schiefgeht, ist das kein Grund zu verzagen. Nach dem Starten aus dem Projekt heraus mit den entsprechenden Bibliotheks- und Deploymentangaben funktioniert es dann.
  8. Die Einstellungen für den TestClient können i.d.R. beibehalten werden:
    ScreenShot00094

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.