Nonnenkloster Reting

7.8: Früh regnet es und so verschieben wir unsere Wanderung zum Nonnenkloster auf nachmittag.
Vormittags gehen wir in das Kloster im Ort.  Ein sehr altes Kloster, gegründet im 15. Jh. Von Dron Tonga. während der Kulturrevolution zerstört wurde es in den letzten Jahren wieder aufgebaut und gehört zu einem der wichtigen Klöster des tibetischen Buddhismus.
Nach einer kurzen Mittagspause und bei nun heiterem Wetter wandern wir mit ca. 300 m Höhenunterschied durch einen wundervollen Wacholderwald zum Nonnenkloster. Hier probieren wir alle den bekannten Buttertee, der allerdings nur den eingefleischten Tibetreisenden schmeckt.
Abends wird noch bei phantastischer Bergsicht fleißig Werwolf gespielt und mit der obligatorischen Nudelsuppe der Tag beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.