Potalah

Der Potalah als Sitz des religiösen und politischen Oberhauptes Tibets ist DIE Touristenattraktion für Tibeter, Chinesen und Europäer.
Der Erwerb der Eintrittskarten verlief dementsprechend: Zunächst mußten wir uns anstellen, um einen Termin zum eigentlichen Erwerb der Karten zu erhalten. D.h. man erhält ein Zeitfenster für den nächsten Tag. Mancher Tibeter muss sich hier zwei mal anstellen. Heute 12.30 Uhr war es für uns so weit. Wir durften nach zig Sicherheitskontrollen zum stolzen Preis von 25,-€/Person den Potalah besichtigen. Es war dennoch sehr beeindruckend, aber leider darf man nicht fotografieren.
image

Aufstieg zum Potalah.

3 Gedanken zu „Potalah

  1. Hallo, Ihr alle,

    der Live-Ticker der Familie funktioniert wie immer gut – heute erhielten wir über Gabi und meine Eltern Euern Blog-Zugang und können ein bisschen mitreisen. Wir wünschen Euch tolle, ereignisreiche Wochen, dass sich bei allen das Immunsystem den neuen Umständen anpasst und Ihr alles richtig genießen könnt.

    Herzliche Grüße aus dem fernen Europa
    von Ina und Familie

    1. Na zum Glück funktioniert das wenigstens offline 🙂 Online wird’s schwierig wir fahren heute in die pampa. Nach Drehung.
      Euch auch ein paar schöne und erholsame Sommertage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.