Von Tibet nach Chongqing

13.8.: Eigentlich wollten wir von Lhasa nach Chengdu fliegen und dann direkt mit dem Nachtzug nach Guiyang fahren. Aber da hat uns das Ferienende einen Strich durch die Rechnung gemacht. So war einfach kein Zug und kein Flug zu bekommen. Wir sitzen also nun nach verspätetem Flug und wilder Taxifahrt im Schnellzug nach  Chongqing für den wir die letzten Plätze ergattert haben. In Chongqing wollen wir nun noch eine Nacht bleiben und uns dann in Ruhe um die Weiterfahrt kümmern.
Am Bahnhof in Chongqing erkämpfen wir uns 3 Taxi und fahren ins Green Forest Hostel. Das ist so komfortabel im Vergleich zu den tibetischen Unterkünften, dass wir beschließen einen Ruhetag einzulegen.
image
Bild: Chongqing

Ein Gedanke zu „Von Tibet nach Chongqing

  1. Und hier seid Ihr doch zu Beginn der Reise gewesen,-oder? Das Ferienchaos ist also über den gesamten Erdball gleichmäßig verteilt! Stöckels können da auch wieder ein Lied dazu singen nach der Bahnfahrt von Rügen!!
    Von Lotte, Meta und Christiane hört man gar nichts. Sind die noch dabei???
    Heute früh hatten wir 11°, war aber trotzdem noch in der Kiesgr., die hat 23°.
    LG Oma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.