Tukums

Von Riga fahren wir nach Jürmala einen super ausgebauten Radweg. Dann geht es ins Landesinnere durch ein großes Sumpfgebiet in dem uns Bremsen, Fliegen und viele andere Insekten quälen. Die Straße ist zudem wieder ein Feldweg, der sich aber viel besser fährt als letztens. 

Später suchen wir einen Schlafplatz und werden an einer noch arbeitenden Mühle kurz vor Tukums fündig. Unser Plan ist es, noch wenigstens zweimal wild zu zelten, da das an der Küste wahrscheinlich schwierig wird. Kaum haben wir die Zelte aufgebaut, kommt ein Mann vorbei und meint, wir sollten doch lieber bei ihm auf der Wiese zelten. Da gäbe es eine Dusche, Feuer und viel Platz. Gesagt,  getan. Wir ziehen also um und bekommen eine Sauna und eine warme Dusche. Am nahegelegenen See kann Victor angeln und so ist auch dieser Abend wieder viel zu kurz. Aber alle sind glücklich und zufrieden.  

  • Tageskilometer 71,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.